Fleckentiere

Fleckentiere malen macht süchtig!


Malen, ohne sich Gedanken zu machen. Kein Leistungsdruck, die reine Kreativität. Heraus kommen die wunderbarsten Kreationen!









Farbe (Tinte, Acrylfarbe etc.) auf ein möglichst glattes, nicht saugendes Blatt schütten oder gießen, zweites Blatt drauf, pressen, abziehen - und der kreative Prozess beginnt.


Na, was kann das sein? Drehen und wenden - nach einer Weile sehe ich das Tier. 


oder doch lieber so:

 

 

 

 

Natürlich geht das auch mit Aquarell, Acryl, zusammengeklebten Zeitungsschnipseln, Fotos von Schlaglöchern usw usw


 

 

 

 Ich bin Mitglied der Brückenschreiber Koblenz

www.brueckenschreiber-koblenz.de

 



Folgt mir doch auf instagram:

arilina.schatz 


Tutorials:

Hasen

Bäume und Vögel

Mohnblumen

Augen zeichnen

Mund (Aquarell)

Fleckentiere

Kaltporzellan


Gesicht einer Tonfigur


Werkstattbericht